Author Archives: Stephan Stern

39. Workshop als Präsenzveranstaltung in Magdeburg

Plasmamedizin-Workshop als Präsenzveranstaltung in Magdeburg unter Einhaltung der 3G-Regel:

Bei der Anmeldung vor Ort am 22.09.2021 bitten wir die Teilnehmer um die Vorlage entsprechender Nachweise. Sollten Sie keinen aktuellen Test oder Impf-/ Genesungsnachweis dabei haben bieten wir Ihnen auch kostenlose Schnelltests zum selbst Durchführen vor Ort an.

Wir freuen uns auf spannende Präsentationen, aufschlussreiche Diskussionen und interessante Gespräche.

Neue Location 40. Workshop

Da in den Rosensälen unter den aktuellen Bedingungen nur Platz für ca. 20 Personen ist, haben wir uns dazu entschlossen, eine andere Location in Jena aufzusuchen. Die neue Location ist das Fair Resort in Jena (Ilmnitzer Landstraße 3, 07751 Jena).

Preisträger Wettbewerb #ZukunftADP

Wir möchten den Preistägern des Wettbewerbs #ZukunftADP herzlich gratulieren.

Die Preisträger sind:

  1.  Preis:
    Maximilian Gallerani (Ahlbrandt System GmbH)
    Thema: Plasma-Sterilisation in der Verpackungsindustrie
  2. Preis:
    Prof. Wolfgang Viöl (HAWK Göttingen)
    Effizienzsteigerung bei der Lasermaterialbearbeitung durch die Laser-Plasma-Hybridtechnologie
  3. Preis:
    Alexander Alfred Zyla, Student
    Zwei-Phasen-Plasmakatalysereaktor zur Erhöhung der sterilisierenden Wirkung eines flüssigen Mediums
Die Preisträger des offenen Wettbewerbs #ZukunftADP

Die Preisträger des offenen Wettbewerbs #ZukunftADP

Doppelworkshop-Marathon geht zu Ende – alle Beteiligten sind begeistert

Überreichung 1. Platz des offenen Wettbewerbs #ZukunftADP

Überreichung 1. Platz des offenen Wettbewerbs #ZukunftADP

Heute ging mit dem 37. Workshop unsere „Marathon“-Veranstaltung aus 37. und 38. Workshop zu Ende. Im Nachhinein können wir mit Fug und Recht behaupten, dass die Veranstaltung ein großer Erfolg war. Die Teilnehmer waren durchweg begeistert und froh, wieder an einer Präsenz-Veranstaltung teilnehmen zu können. Es gab viele lebhafte Diskussionen der Teilnehmer. Vor allem bei der Podiumsdiskussion am Ende des 38. Workshops wurden angeregt Argumente ausgetauscht, Pläne skizziert und neue Ideen geboren.

Ein weiterer Höhepunkt war die Vorstellung der eingereichten Beiträge und die Preisverleihung für den Wettbewerb #ZukunftADP. Vielen Dank noch einmal für die tollen Beiträge. Wir sind gespannt, wie sich die vorgestellten Projekte in Zukunft entwickeln.

Die technischen Herausforderungen durch die hybride Gestaltung des Workshops konnten weitestgehend gemeistert werden. Damit war auch eine Beteiligung aller angemeldeten Teilnehmer, denen die Anreise aufgrund der Pandemie-Situation nicht möglich war, gesichert. Der Übergang zwischen Präsenz- und online Vorträgen verlief nahtlos.

Wir freuen uns, dass die Veranstaltung so ein großer Erfolg war. Der nächste Workshop des Anwenderkreises Atmosphärendruckplasma wird am 22. und 23 September in Magdeburg stattfinden. Das Thema des speziellen Plasmamedizin-Workshops lautet: „Physikalische Plasmen und plasmabehandelte Medien für die klinische Praxis“.

Mehr zum 39. Workshop erfahren Sie unter:

https://www.ak-adp.de/39-ak-adp-workshop/

Erster ak-adp Workshop des Jahres bringt altbewährtes aber auch neues mit sich

Teilnehmer warten gespannt auf den Beginn des 38. ak-adp Workshops

Teilnehmer warten gespannt auf den Beginn des Workshops

Unter dem Titel „Zukunftsarena Plasmatechnik: Bedürfnisse – Trends – Visionen“ begann heute der 38. ak-adp Workshop in Jena. Wir freuen uns, dass er wie geplant als Präsenzveranstaltung stattfinden kann und auch die Teilnehmer sind hocherfreut. Die geringen Einschränkungen wie Mindestabstand und Masken in öffentlichen Bereichen werden da gern in Kauf genommen.

Der 38. ak-adp dreht sich um das Zukunftspotenzial von atmosphärischen Plasmen. Im ersten Teil des Workshops gibt es im altbekannten Format interessante Vorträge aus dem Bereich der Atmosphärendruckplasmen. Aber auch im Bekannten gibt es etwas Neues: erstmals ist es möglich, den Workshop auch digital zu verfolgen. Nach den Vorträgen stellen verschiedene Unternehmen sich und ihre Angebote in den Bereichen der Weiterbildung, Testtechnik und Anlagentechnik vor.

Weitere neue Aktivitäten des ak-adp bestimmen das Programm des zweiten Tages. Ein Höhepunkt ist die Vorstellung ausgewählter Arbeiten und die Siegerehrung des offenen Wettbewerbs #ZukunftADP. Der Wettbewerb wurde in Vorbereitung auf den 38. Workshop durchgeführt. Im Anschluss an die Siegerehrung folgt eine Diskussion zu zukunftsrelevanten Themenschwerpunkten.

37. und 38. Workshop vom 15. bis 17.06. als Präsenzveranstaltungen in Jena

Nach Pandemie-bedingtem mehrmaligem Verschieben und einigen Ortswechseln finden beide Workshops nun als Präsenzveranstaltung incl. online-Teilnahmemöglichkeit statt.

Ursprünglich sollte der 37. bereits im November 2020 und der 38. im Februar dieses Jahres stattfinden. Die Realität hat uns aber gezeigt, dass unsere Planung zu optimistisch war. Nach mehrmaligem Verschieben und notwendigen Ortswechseln wird der ak-adp nun endlich in Jena stattfinden. Wir bedanken uns vor allem beim MAXX Hotel, die uns so kurzfristig passende Veranstaltungsräume mit Hygienekonzept zur Verfügung stellen konnten.

Es gibt auch eine große Neuerung beim ak-adp! Das erste Mal wird es möglich sein, online an der Veranstaltung teilzunehmen. Damit wollen wir allen entgegenkommen, die nicht anreisen können.

Am Dienstag, den 15.06. beginnt der 38. Workshop mit dem Thema: „Zukunftsarena Plasmatechnik Bedürfnisse – Trends – Visionen“. Darauf folgt ab Mittwochnachmittag der 37. Workshop mit dem Thema: „Atmosphärische Plasmen: DIE saubere Lösung bei Haftungsproblemen“.

Wir freuen uns sehr auf die Workshops und wünschen allen Teilnehmer*innen und Vortragenden eine gute Anreise. Eine Anmeldung zur online-Teilnahme ist noch möglich.

Wichtige Information – Kurzfristige Änderung der Veranstaltungslocation 37. und 38. Workshop

Da uns das Grassi-Museum in Leipzig bis heute leider keine sichere Zusage für den 37. und 38. ak-adp Workshop geben kann haben wir beide nach Jena verlegt. Der neue Veranstaltungsort ist das MAXX-Hotel in Jena. Dort ist auch ein Kontingent an Zimmern geblockt.

Sie brauchen im Hotel keine Impfung oder anderweitige Nachweise. Mund-Nase-Schutz und die üblichen Abstände zu anderen Personen zur Einhaltung des Hygienekonzeptes sind ausreichend.

Ein Schnelltest kann auf Wunsch zur Verfügung gestellt werden.

MAXX-Hotel Jena:
Stauffenbergstraße 59
07747 Jena
+49 3641 300-0
reservations@maxx-jena.steigenberger.de

Fortbildungspunkte für Mediziner 39. ak-adp

Der 39. ak-adp mit dem Thema: “Physikalische Plasmen und plasmabehandelte Medien für die klinische Praxis” wurde von der Ärztekammer Sachsen-Anhalt anerkannt. Damit können Mediziner, die den ak-adp besuchen Fortbildungspunkte Sammeln. Der Workshop wurde der Kategorie B zugeordnet und bringt 12 Fortbildungspunkte.

Alle Infos zur Veranstaltung, das Programm und die Anmeldung finden Sie hier.

Technologie-Spezial für die Lehre

Diese Woche gehen über 100 Exemplare unseres Technologie-Spezials zu atmosphärischen Plasmen an Vertreter von Universitäten, Hochschulen und Instituten.

Damit wollen wir aktuell Studierenden die Möglichkeit geben sich über die Technologie und die Anwendung von atmosphärischen Plasmen informieren zu können.

Sollten Sie Interesse an einer Ausgabe der Publikation haben, können Sie sich unter info@ak-adp.de ihr Exemplar sichern.

Verlängerung Wettbewerb #ZukunftADP

Eine gute Nachricht für alle die das erste Zeitfenster zum Einreichen eines Beitrags für den Wettbewerb #ZukunftADP verpasst haben. Aufgrund der Verschiebung des 38. ak-adp in den Juni, haben wir uns dazu entschieden die Frist bis zum 15.04.2021 zu verlängern.

Also jetzt noch schnell einen Beitrag an info@ak-adp.de senden und mitmachen!

Weitere Infos zum Wettbewerb gibt es hier.