40. ak-adp Workshop: Atmosphärendruckplasma – Innovation für
Oberflächen

wirtschaftlich – umweltfreundlich – stark

10. – 11. November 2021 in Jena / Thüringen

©JanaSchneider

 

 

 

 

 

 

In Zusammenarbeit mit:

            

Den Veranstaltungsflyer finden Sie hier.

Mittwoch, 10. November 2021

10:00 - 12:00
Labor-Führungen INNOVENT e. V.

13:00
Eröffnung des Workshops
Kerstin Horn, INNOVENT e.V. Jena

Grußwort der Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen mbH

13:15
Hydrophobe Polymere - besser Verkleben und Lackieren durch Atmosphärendruckplasmabehandlungen?!
Arne Bender, Technische Hochschule Lübeck

13:45
Vorbehandlung von PE? Ein technischer Vergleich mit Acrylat Klebstoffen
Rosto Iosif, 3M Deutschland GmbH Neuss

14:15
Zielgenaues Oberflächenfinish durch elektrolytisches Plasmapolieren für den Einsatz in der Medizintechnik, Lebensmittelindustrie und Maschinenbau
Tobias Weise, plasotec GmbH Rathenow

14:45 Kaffeepause

15:30
Haftfeste Metallisierungen auf CFK-Bauteilen mittels Kaltplasmaspritzen
Jun Xu, INNOVENT e. V. Jena

16:00
Oberflächenmodifizierung von Füllstoffpartikeln für Elastomere mittels Atmosphärendruckplasma
Julian Bloh, Deutsches Institut für Kautschuktechnologie Hannover

16:30
Abscheidung von graphenartigen Dünnschichten auf Kupferpartikeln für neuartige Kompositwerkstoffe
Jörg Ihde, Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM Bremen

18:00 Kulturelles Programm und Stammtisch

 

Donnerstag, 11. November 2021

09:00
Untersuchungen zur simultanen Dotierung von Kieselglas mit plasmagestützten Prozessen für optische Hochleistungsfasern
Tom Trautvetter, IPHT Jena / Friedrich Schiller Universität Jena

09:30
Erzeugung von Hybridgarnen durch Plasmabe- schichtung von Carbonfasern mit Thermoplast- Matrixmaterial
Ann-Kathrin Kirschner, Hochschule für Angewandte Wissenschaft und Kunst HAWK Göttingen,
Oliver Deußen, Institut für Textiltechnik Aachen (ITA) der RWTH Aachen

10:00
The versatility and outlook of Molecular Plasma processing / Die Vielseitigkeit und die Zukunftsaussichten der Molekularplasmabehandlung
Gill Scheltjens, MPG SA Foetz, Luxembourg

10:30 Kaffeepause

11:15
Verzicht auf Chemikalien – Reduzierung von VOC- Emissionen durch den Einsatz atmosphärischer Plasmen
Magnus Buske, Plasmatreat GmbH Steinhagen

11:45
Fingerabdruckscanner und Hygiene: Ein schwer lösbarer Zielkonflikt?
Roberto Wolfer, JENETRIC GmbH Jena

12:15
Passive Thermografie zur Qualitätssicherung von Atmosphärendruckplasmabehandlungen auf Kunststoffen
Michael Heilig, SKZ - KFE gGmbH Würzburg

12:45 Abschließender Mittagsimbiss

Wann?
10. - 11. November 2021

Wo?
Fair Resort Jena
Ilmnitzer Landstraße 3
07751 Jena

Übernachtung
Informationen zu den Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie unter:
www.visit-jena.de

Laborführung INNOVENT e.V. am 10.11.2021
10:00 Uhr Treffpunkt Foyer Prüssingsraße 27b

Abendprogramm am 10.11.2021
18:00 Uhr Kulturelles Programm und Stammtisch

Ansprechpartner 
Dr. Kerstin Horn
INNOVENT e. V. Technologieentwicklung Jena
Pruessingstr. 27 b, 07745 Jena, Deutschland
Tel.: +49 [0] 36 41 28 25 61, Email: info@ak-adp.de

Veranstalter
INNOVENT e. V.

Teilnahmegebühr 
Inkl. Teilnehmerunterlagen, Abendprogramm und Pausenversorgung, zzgl. MwSt.
250,00 Euro bei Anmeldungen bis 31.08.2021.
Ab 01.09.2021 werden 300,00 Euro berechnet.

Flyer
Programmflyer 40. WS

Geschäftsbedingungen 
Mit der Anmeldung werden die allgemeinen Geschäftsbedingungen von INNOVENT verbindlich anerkannt. Abmeldungen müssen schriftlich erfolgen. Bei Abmeldungen bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von 50%. Nach dieser Frist ist die volle Teilnehmergebühr gemäß Rechnung zu zahlen.

Mit der Anmeldung erklärt sich der Teilnehmer einverstanden, dass Fotomaterial angefertigt, veröffentlicht und seine Person eventuell abgelichtet wird. Die Veröffentlichungen haben immer das Ziel einer positiven Darstellung der Workshops nach außen. Ferner werden die Teilnehmerdaten (ohne Telefon, Fax und Email sowie Anschrift) im Teilnehmerverzeichnis veröffentlicht.

Die Veranstaltung findet entsprechend der zu diesem Zeitpunkt gültigen Hygienevorschriften statt. Sollte der Workshop aufgrund der allgemeinen Situation nicht realisierbar sein, informieren wir Sie rechtzeitig. Wir bemühen uns in diesem Fall um die Verschiebung auf einen späteren Termin.

Datenschutzhinweis 
Gemäß Bundesdatenschutzgesetz machen wir Sie gerne darauf aufmerksam, dass wir Ihre Anschrift in einer Datei speichern und in automatischen Verfahren verarbeiten. Mehr dazu erfahren Sie unter Impressum und Datenschutz.